Kleine Geschichten um "Beste Freundin gesucht“

Sarahs & Sophies Geschichte: gesucht und gefunden

Sarah und Sophie haben mir beide von ihrer Freundinnen Suche erzählt:

Wieso haben wir uns bei beste-freundin-gesucht.de angemeldet?
Sarah: Zum Zeitpunkt der Anmeldung war ich gerade frisch mit meinem damaligen Freund zusammen gezogen. In der neuen Umgebung fand ich keinen Anschluss und mein Partner unternahm viel allein, sodass ich mich oft einsam fühlte und mich nach einer Freundin sehnte, mit der ich etwas unternehmen und mich austauschen kann. Im Sommer 2018 habe ich dann das Profil von meiner lieben Sophie gesehen und sie gleich angeschrieben. 

Sophie: Ich bin vor etwa drei Jahren für meine Ausbildung nach Schwerin gezogen und habe seit dem Umzug Anschluss gesucht. Da ich in einer Digitalagentur mit sehr vielen männlichen Kollegen arbeite hatte ich zwar Bekannte und Freunde, jedoch nur männliche. Es hat mir eine Freundin gefehlt, mit der ich auch mal über Mädelsthemen quatschen kann, etwas schönes unternehmen kann und und und. 🙂 Typisch für die heutige Zeit, habe ich dann einfach mal gegoogelt „Freunde finden in Schwerin“ und ich kam mir schon total bescheuert vor, dass ich sowas auf Google suche und nicht einfach in echt eine Freundin hier in Schwerin suche. Doch dann habe ich die Website entdeckt und dachte mir: „Das ist doch einen Versuch wert.“ Nachdem ich mir ein paar Profile angesehen habe, habe ich einfach ein eigenes erstellt und mal geschaut ob sich jemand meldet. Ein paar Wochen später meldete sich Sarah dann bei mir. 

Wie war das erste Treffen?
Sarah: Nachdem wir ein wenig hin und her geschrieben haben, haben wir auch schnell ein Treffen in Schwerin ausgemacht. Wir haben uns am Paffenteich getroffen. Ich war vor dem Treffen total aufgeregt. Wie begrüßt man einen Menschen, den man noch nie gesehen hat, aber dem man sich so verbunden fühlt? Spontan haben wir uns umarmt und von diesem Zeitpunkt war es als würde ich mich mit einer langjährigen Freundin unterhalten. 

Sophie: Ich war sehr aufgeregt vor unserem ersten Treffen. Da wir vorher dann auch schon via Facebook geschrieben haben und ich mir somit ein Bild von Sarah gemacht habe, wusste ich immerhin was mich erwartet. Meine größte Angst war, dass wir uns nichts zu sagen haben und das Treffen unangenehm wird. Glücklicherweise wurde das Treffen sehr schön. Wir haben leckere Pizza gegessen und sehr viel erzählt. Das fiel uns dann auch gar nicht schwer, da wir – witzigerweise – total viele Gemeinsamkeiten haben. 

Wie ging es weiter?
Sarah: Seit dem Treffen haben wir täglich geschrieben und unsere Freundschaft wurde immer stärker. Selbst in einer meiner schwierigsten Phasen, der Trennung von meinem Freund, war Sophie immer an meiner Seite: Sie hat mich abgelenkt, an die Hand genommen, bei meinem Umzug nach Schwerin geholfen und noch viel mehr. Jetzt sehen wir uns einmal wöchentlich beim Sport, Mädelsabend und oft am Wochenende. 

Sophie: Sarah und ich verbringen sehr viel Zeit miteinander. Wir gehen zusammen laufen oder zum Sport, unternehmen Dinge und machen unseren Mädelsabend. Dann wird etwas leckeres gekocht und eine Serie oder ein Film geschaut. Ich finde es super schön dass wir Zwei uns gefunden haben. ♥  

Liebe Grüße von Sarah und Sophie

Das Titelbild wurde freundlicherweise von Sarah und Sophie zur Verfügung gestellt.