Beste Freundin gesucht

5.000 Userinnen und ein Aufruf für eure Projekte

Hallo Ihr Lieben,

mit 5.000 registrierten Userinnen ist ein neuer Meilenstein erreicht. Diejenigen die schon seit Anfang an dabei sind wissen, dass ich mich bei Meilensteine kurz melde, neue Informationen weiter gebe und mich für euere Vertrauen bedanke. Heute möchte ich das mal anders machen und euch ermutigen eigene Projekte zu starten. 🙂

„Mein Freundinnen-Projekt funktioniert.“ Das kann ich jetzt tatsächlich mit ein wenig Stolz sagen. 5.000 registrierte Userinnen in 7 Monaten auf Beste Freundin gesucht, sind eine schöne Rückmeldung. Ganz viele von euch haben genauso so tolle Ideen. Ideen, die im Kopf rum schwirren und nie verwirklicht werden. Warum eigentlich nicht? Weil es vielleicht doch nicht funktioniert? Weil man Zeit und sogar Geld investieren muss? Ich möchte euch heute dazu ermutigen: Wenn ihr eine tolle Idee habt, zögert nicht lange, sondern macht es einfach mal.

Natürlich kann es auch schief laufen. Ein paar Gedanken drum herum und ein Konzept müsst ihr euch schon machen. Aber wenn ihr es nie versucht, werdet ihr es niemals wissen.

Das Internet bietet, gerade Frauen, so viele Möglichkeiten. Ihr könnt Kleidung selber machen und diese auf speziellen Plattformen verkaufen. Selfmade ist total im Trend. Ihr könnt Online-Näh-Lehrerin, Ernährungs- oder Ordnungsberaterin werden und einen Blog betreiben oder einen eigenen Videokanal auf YouTube erstellen. Vielleicht sogar einen Internet-Shop mit selbstgebackenem Hundeleckereien eröffnen.

Alle oben genannten Beispiele gibt es tatsächlich. Die Frauen sind alle erfolgreich und verdienen damit Geld. Teilweise haben sie sich mit ihren Ideen sogar selbstständig gemacht. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Den Möglichkeiten im Internet ebenfalls nicht. Wenn nötiges Budget fehlt, gibt es Möglichkeiten durch staatliche Förderungen oder sogar Unterstützung im Internet. Das nennt sich „Crowdfunding“ und ist ein sehr spannendes Thema.

Anders als vor 50 Jahren, als Frauen hauptsächlich für Haus und Kinder da waren, können wir uns heute viel einfacher selbst verwirklichen. Im Internet stehen alle Möglichkeiten offen. Das sind so tolle Voraussetzungen, um einfach mal zu sagen: „Ich bin davon überzeugt und ich mache das jetzt mal.“

Was wolltet ihr schon immer mal machen? Erzählt mir gerne von euren Ideen!

Alles Liebe

Marie